Menschen bei TI.KI

International. Großartig. Authentisch.

teamfoto

Hinter den Kulissen

Die TI.KI-Familie

Gemeinsam entwickeln. Gemeinsam lachen. Gemeinsam Erfolge feiern.

Großartige Menschen, die uns besonders machen.

Benefits

Flexible Arbeitszeiten

Kind krank! Wenig Schlaf gekriegt? Kein Problem!

Bei uns gibt’s flexible Arbeitszeiten und einen echten Espresso.

Home Office

Du hast jederzeit die Möglichkeit, im Home Office zu arbeiten (nicht nur in der Corona-Krise).

Wir vertrauen Dir!

Sport Point

Deine Fitnesseinheit erledigst Du lieber am Morgen, nach der Arbeit oder zwischendurch?

Unser Sport Point ist 24/7 für Dich geöffnet!

Snacks, Obst und Getränke

Hunger, Durst, Pause?

Schöne Räume, voll ausgestattete Küche!

Und: In unserem gefüllten Kühlschrank stehen gesunde Snacks, Obst und Getränke immer griffbereit.

Team Events

Gemeinsam etwas zu erleben, ist uns wichtig!

Wie wäre es mit einem Barista-Kurs oder zusammen Japanisch kochen?

Agiles Arbeiten

Scrum ist für uns nicht nur Theorie, wir leben es täglich.

Mitmachen bei TI.KI

Werde Teil unseres Teams...

… und entwickle mit an der Technologie der Zukunft – in familiärem Umfeld, mit Start-Up-Flair!

 

DABEI SEIN

Initiativ­bewerbung

Wir freuen uns auf Deine E-Mail ...

… wenn Du

  • Softwareentwicklung als Deine Berufung siehst,
  • Clean Code“ als Anforderung an Dich stellst,
  • mit analytischem Talent gesegnet bist!

Wer baut die KI?

Unsere ...

  • Machine Learning Engineers (m/w/d)
  • Data Scientists (m/w/d)

 







Dateien auswählen

Datenschutz

Unsere Geschäftsführung
Newsroom

Besuch vom Wirtschaftsministerium

Im Mai 2019 feierte unser TIKI Institut sein einjähriges Jubiläum. Staatssekretär Roland Weigert vom Bayerischen Wirtschaftsministerium gratulierte persönlich vor Ort. In

BarCamp Regensburg

Von 19. – 20.10.2019 fand das „BarCamp“ in der TechBase Regensburg statt. TIKI war bei dieser offenen Tagung mit zwei

„InfoFormalizer“ geht an den Start

Im Dezember 2019, kurz vor Weihnachten, erreichte uns die großartige Nachricht von der Uni Bayreuth: „Wir sind dabei – Die